';

Ein toller Erfolg in der französichen Braunviehzucht

Chatillon sur Seine im franz. Departement Cote d‘ Or (Burgund) ist jährlich eine ernstzunehmende Tribüne und ein wichtiger Schauplatz für die Braunviehzucht. Dort konkurrieren die besten Kühe aus drei nordfranzösischen Departements. Umso wertvoller kann man den Erfolg werten, die eine Puck-Tochter (v. Juleng) aus dem Zuchtbetrieb Thomas Waldmann, Petersthal dort hatte. Der kritische, fachlich sehr versierte Richter Thomas Saunier legte großen Wert auf korrekte Becken, gut sitzende Euter und funktionelle Fundamente. So wurde die deutsche Puck-Tochter SiegerAG Brune Expansionkuh in den jüngeren Klassen. Eine andere Puck-Tochter aus dem Bestand Georg Schedel, Egg sowie die Viff-Tochter Imprudente gezüchtet von Raimund Bentele, Leutkirch-Heggelbach und die Viff-Tochter Flori gezüchtet von Erich Birk, Bad Wurzach-Truschwende  konnten für ihre nun französischen Besitzer vordere Platzierungen in ihrer Klasse erreichen.

Ein toller Erfolg für deutsche Braunviehkühe im benachbarten Ausland.

Quelle und Foto: AHG

ARGE Deutsches Braunvieh